Zucht unserer Buckfast- und Carnicaköniginnen

Buckfastköniginnen

Im Frühjahr werden rund 800 Begattungseinheiten mit frischen, neu geschlüpften Bienen aufgefüllt. Diese Bienen kommen alle aus unseren deutschen Wirtschaftsvölkern und werden regelmäßig überprüft.

Wir arbeiten mit verschiedenen Aufzuchtmethoden, je nach Jahreszeit. Dabei wird aber immer sichergestellt, dass sehr viele Arbeiterbienen sich um die Aufzucht der neuen Bienenköniginnen kümmern können. Die Larven schwimmen in großen Mengen GeleeRoyale, damit aus diesen gut genährte und kräftige Bienenköniginnen werden.

Nach dem Schlupf kommen die neuen geschlüpften Königinnen dann in die Begattungskästchen. Bei guter Wetterlage fliegen diese dann in den nächsten 6-8 Tagen zu ihrem Begattungsakt bzw. auch Hochzeitsflug genannt. Dabei werden die Königinnen von mehreren Drohnen aus der Umgebung und von uns speziell aufgestellten Drohnenvölkern begattet. Die jungen Königinnen fliegen je nach Erfolg der Begattung einmal oder auch mehrfach dazu aus. 

In der nächsten Woche fangen die jungen Bienenköniginnen dann mit der Eiablage an. Bis diese Brut verdeckelt ist, verbleiben die Königinnen in den Begattgungseinheiten. Sind wir mit dem Ergebnis zufrieden, werden diese entnommen, gezeichnet und zusammen mit einigen Begleitbienen in den Versandkäfig verbracht. Genug Futter für die Reise kommt noch dazu und schon sind die jungen Bienenköniginnen fertig für den Versand an unsere vielen Kunden. Wir liefern nur Top-Qualität. Wir möchten, dass Sie zufrieden sind und immer wieder gerne bei uns bestellen und uns auch gerne weiterempfehlen. Nutzen Sie dazu auch gerne unsere Facebook-Tools auf unseren Produktseiten.

Wir züchten grundsätzlich von mehreren Reinzuchtköniginnen.