Brauchen Sie Hilfe?

Kunstschwarm

Was ist der Unterschied zwischen einem Kunstschwarm und einem Ableger?

Kunstschwarm

Will der Imker ein neues Bienenvolk gründen, so regt er die Bildung eines Kunstschwarms an. Dazu fegt er die Bienen von den Brutwaben ab und sammelt sie in einer neuen Beute. Die Königin bleibt bei ihrem alten Volk. Dem neuen Jungvolk wird eine neue Königin zugesetzt

Ableger

Als Ableger wird ein junges Bienenvolk bezeichnet, das der Imker sozusagen künstlich bildet. Er entnimmt dazu aus einem bestehenden Bienenvolk mehrere Futterwaben und Brutwaben, fügt weitere Leerwaben hinzu und hängt sie in eine leere Beute. Arbeitsbienen und Drohnen werden mit übernommen. Auf diese Weise bildet sich ein neues Bienenvolk. Manche Imker setzen auch selbst eine neue legefähige Bienenkönigin zu, um die Gründung eines neuen Staates zu beschleunigen (siehe auch „Zusetzkäfig“).

Weitere Begrifflichkeiten können Sie gerne hier in unserem Bienenlexikon nachlesen.


Wie groß ist die Bienen“masse“ von einem Kunstschwarm?

Wir liefern ca. 1,5 kg Bienen mit einer Königin aus dem entsprechenden Jahr. Größere Kunstschwärme bieten wir nicht an, da eine größere Menge nicht in die dafür vorgesehene Box passt und das Risiko bei einer größeren Menge auch zu hoch ist, dass die Bienen sich aufbrausen.


Von welchem Jahr ist die Königin bei einem Kunstschwarm?

Die Königin ist immer aus dem aktuellen Jahr der Auslieferung.


Ab wann liefern Sie Kunstschwärme aus?

Es gibt zwei verschiedene Bestellmöglichkeiten. Wir bieten eine Frühlieferung mit Zuschlag an und eine Lieferung in der Reihenfolge der Bestellungen. Beide Möglichkeiten bieten wir hier an.


Wie wird ein Kunstschwarm eingeschlagen?

Wie man einen Kunstschwarm einschlägt, können Sie hier nachlesen.