Rezept für einen Futterteig zur Reizfütterung

Sie benötigen dazu:

2 Teile (z.B. 77g) Trockeneigelb (kann man über seinen örtlichen Bäcker bekommen)

5 Teile (z.B. 192g) Bierhefepulver (bekommt man als Tierfutter in einem Raiffeisenmarkt)

6-8 Teile (z.B. 230 - 310g) Zuckersirup

Pro kg Gesamtmasse 2g Vitamin C  (bekommt man ebenfalls im Raiffeisenmarkt)

1 Banane

Alles zusammen zu einem Brei verarbeiten. Am besten dazu das Trockeneigelb zusammen mit dem Bierhefepulver und der Banane vermengen und dann Stück für Stück den Zuckersirup dazugeben, bis das Ganze zu einer klumpigen und klebrigen Masse verarbeitet wurde. Zum Schluss noch das Vitamin C dazugeben.

Das ganze kann man am besten auf ein Backpapier packen und diesen dann von oben umgekehrt auf die Rähmchen geben.

Die Bienen werden das Futter sofort aufnehmen und direkt verarbeiten. Dieses Reizfutter oder auch Starterfutter genannt, bringt sofort Schwung in den Bienenstock und sorgt schnell für einen guten Start.